Vereinigte Schützengesellschaften Emsdetten e.V.
gegr. 1921

Neueste 5 Einträge

  • Jubilarsempfang 2024
  • Frühjahrs-Versammlung 2024
  • Volkstrauertag 2023
  • Versammlung der Vereinigten Schützengesellschaften
  • Doppelkopfturnier der Vorstände der Vereinigten Schützengesellschaften

Kalender

März 2023
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
April 2023
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Keine neuen Kommentare

  • Keine Kommentare

Archiv

2024:April | Juli
2023:April | November
2022:April | Mai | November
2021:April | Juli | August
2020:Juli

2023-04-18

Versammlung der Vereinigten Schützengesellschaften

Versammlung 2.jpgVersammlung 1.jpg

Volkstrauertag 2023 war einer der Punkte auf der Tagesordnung der Vereinigten Schützengesellschaften zu der deren 2. Vorsitzender Markus Erpenstein gestern die Vertreter der Emsdettener Schützengesellschaften im Saal der Gaststätte Düsterbeck begrüßt hat. Erpenstein leitete die Versammlung und entschuldigte den 1. Vorsitzenden Rainer Müllmann.

Die zentrale Veranstaltung des Volkstrauertages findet seit vielen Jahren im Bürgersaal von Stroetmanns Fabrik statt. Wegen der derzeit noch bevorstehenden, dann aber in Umsetzung befindlichen Bauarbeiten werden die Redebeiträge in diesem Jahr am 19. November um 11 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche stattfinden. Der anschließende Schweigemarsch mit Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal an der Nordwalder Straße wird wie gewohnt durchgeführt.

Zuvor hatte Johann Schulte, Schriftführer im Vereinigtenvorstand, das Protokoll der letztjährigen Generalversammlung verlesen. Mit einer kleinen Änderung wurde dieses von den Anwesenden stimmberechtigten Mitglliedern genehmigt.

Unmittelbar bevor steht das Jubelfest zum 100-jährigen Bestehen des Dorfbauern-Spielmannszuges. Michael Berghus ist Vorsitzender des Festausschusses und gab einen groben Ablaufplan des geplanten Wochenendes verbunden mit der Einladung, an allen Aktivitäten rege teilzunehmen.

Noch nicht ganz soweit fortgeschritten sind die Planungen für das 100-jährige Bestehen des Hollinger Spielmannszuges in 2024, ziemlich genau ein Jahr später. Jan Siemon verkündete, dass mit Franz Herbert bereits ein Schirmherr benannt sei. Weitere Details werden zu gegebenem Zeitpunkt bekannt gegeben.

Weitere Jubiläen in absehbarer Zeit finden  bei den Hagelisten, im Kolping, in Sinningen und bei den Bergern statt.

Inhaltlich war die Versammlung also geprägt von Terminen, Fronleichnamsprozession, Jubelkönigsempfang, Schützenfest, Königsempfang, die sich jetzt in den Kalendern wiederfinden sollten.

Die einst als Doppelkopf-Turnier der Vorstände ins Leben gerufene Veranstaltung jährlich am Abend des Gründonnerstages ist mittlerweile zum Doko-Turnier der Vereinigten geworden. Trotz der somit geschaffenen Möglichkeit, das Teilnehmerfeld zu vergrößern, ist der Zuspruch eher rückläufig. Hier will man sich mit den bereits feststehenden Ausrichtern der nächsten Jahre zusammensetzen um das Turnier neu zu beleben.

Zügig und souverän konnte Erpenstein die Versammlung bereits nach gut einer Stunde wieder schließen.

(Quelle Text:Schwegmann Alles Detten)

LuBe - 16:07:36 @ Aktuelles | Kommentar hinzufügen

Doppelkopfturnier der Vorstände der Vereinigten Schützengesellschaften

9a6ef1d4-a5a8-4b34-922e-4afb148df239.jpg
Am Osterwochenende stand wieder das jährliche Doppelkopfturnier
der Vorstände der Vereinigten Schützengesellschaften an.

51 Teilnehmer spielten an den Tischen im Vereinslokal Gaststätte Wältermann der Hollinger Schützengesellschaft.
Im nächsten Jähr wird die Kolping Schützengilde sich um die Ausrichtung des Turniers kümmern.
Wir freuen uns drauf!

Anbei die Wertung des Turniers:

Einzel

1. Uwe Möllers, Dorfbauern  71 Punkte
2. Bernhard Schwarte, Berge  53 Punkte
3. Paul Holz, Westumer Einigkeit  50 Punkte

Mannschaft

1. Westumer Einigkeit  124 Punkte
2. Dorfbauern  105 Punkte
3. Schießfreunde  59 Punkte

(Quelle Foto: Hollinger Schützengesellschaft)

LuBe - 16:01:20 @ Aktuelles | Kommentar hinzufügen

Diese Seite wird